Sale: Bis zu 60% Rabatt und kostenfreie Rücksendungen innerhalb von 30 Tage.

Default welcome msg!

Ich möchte eine Lieferung in
FÜR EINEN BESSEREN SERVICE WÄHLEN SIE BITTE IHR LAND AUS
REGION
LAND
SPRACHE
Bitte beachten Sie, dass Ihr Warenkorb bei Änderung des Landes gelöscht wird

Kürzlich hinzugefügte Position(en) ×

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

Pierre Hardy

 

Für seine Herbst/Winterkollektion 2017-18 hat Pierre Hardy sich auf Modelle mit Charakter spezialisiert. An der Spitze sind die Stiefeletten Machine mit Plateau oder mit dickem Absatz, die für einen leicht rebellischen Look sorgen. Aber auch die feineren Modelle sind dieses Jahr mit dabei. Das Modell Majorelle ist diese Saison rosa, ebenso die Pumps Obi, dessen Schleife sie girly aussehen lässt. Entdecken Sie die Pierre Hardy Schuhe.

 

1999 gründet Pierre Hardy seine gleichnamige luxuriöse Schuhmarke. Als er nach zehn Jahren ziemlich erfolgreich im Schuhdesign ist, dehnt der Designer seines Business aus und gründet 2002 eine Handtaschenkollektion sowie eine Schuhkollektion für Herren. Vier Jahre später gründet er im Rahmen einer Kooperation mit der Marke Gap seine ersten Sneakerkollektion mit drei exklusiven Modellen. Im November 2009 wird die Marke Pierre Hardy Mitglied des Comité Colbert. Als Marke, die für französischen Luxus steht, wagt sie den Schritt ins Ausland und eröffnet ihren ersten Flagship Store im New Yorker West Village. Im Laufe des Jahres 2013 diversifiziert sich die Marke durch eine Capsule-Kollektion mit der Kosmetikmarke NARS.

 

Pierre Hardy wird 1956 in Paris geboren und verfolgt keine gewöhnliche Karriere. Mit einem Abschluss in Bildende Kunst von der Ecole Normale Supérieure de Cachan nähert sich der zukünftige Schuhdesigner der Modewelt erstmalig 1985 an, als er Illustrator für die italienische Vanity Fair und Vogue Hommes International wird. Zwischen 1987 und 1990 arbeitet er als Schuh-Stylist bei Dior, bevor er 1990 Hermès beitritt. Dort ist er zunächst für die künstlerische Leitung von Damenschuhen, später von Herrenschuhen verantwortlich. Diesen Job hat er bis heute behalten. 1999 gründet der Schuhdesigner seine gleichnamige Marke. Das hält ihn jedoch nicht davon ab, für andere große Modemarken zu arbeiten. Von 2001-2003 arbeitet er für Balenciaga, wo er mit Nicolas Ghesquière arbeitet. 2015 bekommt er Frankreichs höchsten Orden verliehen: Ritter der Ehrenlegion. 

Pierre Hardy Pierre Hardy

26 Pierre Hardy

Raster  Liste 

26 Pierre Hardy

Raster  Liste 

JEDEN MONAT EINEN
GESCHENKGUTSCHEIN IM WERT VON
1000€ GEWINNEN!
Melden Sie sich für unseren Newsletter an um
teilzunehmen und exklusive Angebote zu erhalten!

Bitte warten...

Die gewünschte Menge ist nicht verfügbar