10% Rabatt auf Sales Artikel : EXTRASALE10 und Kostenfreie Rücksendungen innerhalb von 30 Tagen

Default welcome msg!

Ich möchte eine Lieferung in
FÜR EINEN BESSEREN SERVICE WÄHLEN SIE BITTE IHR LAND AUS
REGION
LAND
SPRACHE
Bitte beachten Sie, dass Ihr Warenkorb bei Änderung des Landes gelöscht wird

Kürzlich hinzugefügte Position(en) ×

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

Jeremy Scott

 

Kann man noch eklektischer sein als Jeremy Scott? Bei der Herbst/Winterkollektion 2017-18 hat der amerikanische Designer eine sehr farbenfrohe Kollektion präsentiert. Pailletten, religiöse Motive aber auch Lederfransen und psychedelische Motive strahlten auf dem Laufsteg um die Wette und wurden von berühmten Models wie Gigi Hadid, Anna Cleveland oder Stella Maxwell verkörpert. Die Idee hinter seiner Kollektion ? Eine Reflexion über Idole. Nur einige Wochen nach der Präsidentschaftswahl in Amerika hat der Designer seine Verärgerung über den Präsidenten zur Schau gestellt.

 

Die Marke Jeremy Scott wird 1997 gegründet. Zur damaligen Zeit lebt der amerikanische Designer in Paris. Da er jedoch keinen Job findet, beschließt er, seine eigene Marke zu gründen. Der Erfolg bleibt selbstverständlich nicht aus und somit macht er sich in der Pariser Modewelt innerhalb kürzester Zeit einen Namen. Aufgrund seiner zweiten Modenschau organisiert der Concept-Store Colette eine Ausstellung über seine Kollektion und fügt Namen des Designers auf die Liste der Kunden hinzu, wo er bis heute noch steht. 2001 verlässt der Designer Paris und zieht nach Los Angeles, wo er seinen ästhetischen, lebhaften und jungen Stil weiterentwickelt. Im darauffolgenden Jahr arbeitet er mit Adidas erstmalig zusammen, was den Grundstein für eine lange Serie an Partnerschaften legt.

 

Jeremy Scott wird 1975 in Missouri geboren und hat schon in frühen Jahren den Traum, Modedesigner zu werden. 1992 zieht er nach New York um am Pratt Institute zu studieren, wo er 1996 seinen Abschluss erhält. Er zieht nach Paris und hat dort einige kleine Jobs. Ein Jahr später beschließt der Modedesigner, seine gleichnamige Marke zu gründen und präsentiert kurze Zeit später seine erste Kollektion. Der erste Erfolg sorgt dafür, dass er 2001 nach Los Angeles zieht, wo er ein Jahr zuvor den ANDAM Preis erhalten hatte. 2002 kündigt er seine erste Kooperation mit dem Sportbekleidungshersteller Adidas an. Parallel dazu baut er seine Marke weiter auf und macht sich immer mehr einen Namen. Im Oktober 2013 wird er Leiter des italienischen Modehauses Moschino, führt sein eigenes Unternehmen jedoch nach wie vor. 

Jeremy Scott Jeremy Scott

Es gibt keine Produkte, die dieser Auswahl entsprechen.

JEDEN MONAT EINEN
GESCHENKGUTSCHEIN IM WERT VON
1000€ GEWINNEN!
Melden Sie sich für unseren Newsletter an um
teilzunehmen und exklusive Angebote zu erhalten!

Bitte warten...

Die gewünschte Menge ist nicht verfügbar