Shourouk

Geschichte der Marke

Im Jahr 2008 ruft Shourouk Rhaeim ihre Marke,« Kabinett der Kuriositäten » wie er es liebevoll zu nennen vermag, ins Leben. Die DNA der Marke sind Stickereien, Pailletten, Farben und Steine. Für die Designerin gibt es nichts schlimmeres als «  ein Schmuckstück, dass in den Tiefen der Schmuckschachtel auf einen besonderen Tag wartet, um getragen zu werden. » Deshalb hatte sie den Wunsch, Schmuck zu kreieren, den Frauen im Alltag und zu jeder Gelegenheit tragen können. Promis wie Michelle Obama, Lady Gaga, Jennifer Lopez oder Nicole Richie haben bereits ein Auge auf ihren Schmuck geworfen. Außerdem wurde Shourouk Schmuck in Serien wie « Gossip Girl » oder « Sex and the City » gesehen.

Eine Reise in eine Welt voll mit modernen und außergewöhnlichen Stücken für Frauen.

Designer

Shourouk Rhaeim, eine junge Pariserin mit Leidenschaft für die Mode, hat eine Ausbildung als Stilistin absolviert. Nach dem Studio Bercot hat sie erste Erfahrungen bei Chloé im Textildesign gesammelt. Sie arbeitete mit John Galliano und Roberto Cavalli.

Nach einem Besuch eines Antiquitätenhändlers kam sie auf die Idee, Vintage-Elemente zu modernen bestickten Schmuckstücken umzuwandeln.

2007 bringt Shourouk ihre erste Kollektion auf den Markt. 2009 arbeitet sie mit Jean-Paul Gaultier für seine Herbst-Winter Modenschau.

Ihr romantisches, feminines, lockeres und glamouröses Universum begeistert uns und entführt uns auf Reisen.

Kollektion Frühling-Sommer 2014

Africa ! Die Frühjahr-Sommerkollektion 2013 von Shourouk ist eine Ode an den afrikanischen Kontinent…Die Designerin von Shourouk erfreut uns mit Ketten, die mit Wax, den berühmten afrikanischen Stoff, bedeckt sind oder auch wunderschöne Plastrons, die sofort unsere Looks verschönern werden. 

Elizabeth Taylor ist ebenfalls eine Muse die Shourouk inspiriert. Man findet den Glamour Hollywoods des goldenen Zeitalters des Kinos in Form von XXL Ohrringen in leuchtenden Farben, die die Kreationen von Shourouk mehr als je zuvor unentbehrlich machen! 

bestellen

zurück zum Anfang