Jérôme Dreyfuss

Geschichte der Marke

Die Marke Jérôme Dreyfuss wurde 1998 gegründet. Die grenzenlose Kreativität, Eleganz und Wagemut haben ihm einen sofortigen weltweiten Erfolg gebracht.

2002 kreiert er eine eigene Handtaschenlinie "Roots de luxe", in der jede Tasche neckisch einen Männernamen bekommen hat. Die Handtaschen wurden aus weichen Materialien und in leuchtenden kräftigen Farben angefertigt, sie sind der perfekte Begleiter einer jeden Frau. Die Handtaschen haben eine praktische Größe und kein Wunsch bleibt mit ihnen unerfüllt. 2006 entwickelt Jérôme Dreyfuss ein neues Konzept, in dem er Couture und Umweltschutz bzw - freundlichkeit vereint hat. Er versucht seine Handtaschen umweltfreundlich herzustellen, dabei jedoch keine Abstriche in der Qualität zu machen.

Designer

Schon früh ist Jérôme Dreyfuss von der Modewelt angetan. Mit 18 Jahren wird er Assistent von John Galliano. Wenig später wird er Berater in der Modelagentour Elite. 1998 präsentiert er seine erste Kollektion „Couture à Porter" und der Erfolg lässt nicht lange auf sich warten. In den Medien wird er nur noch als „neuer Jean Paul Gaultier" angepriesen und gelobt. Eine seiner Kreationen wird im Museum für Mode und Design in Paris ausgestellt. Michael Jackson bat  Jérôme Dreyfuss darum, seine Kostüme für die Promotion seines Albums zu entwerfen.

Die Marke ist unglaublich beliebt geworden. Modelle wie „ Robert", „Billy" oder „Momo" sind heute richtige Must Haves.

Kollektion Frühling-Sommer 2014

In dieser Kollektion liegt der Fokus auf der Stadt Marseille: man spürt die Wärme des Südens, die Sommersonne und das türkisblaue Wasser der Felsenbuchten von Marseille. Das Gefühl der Freiheit und Schöhnheiten wie die Filmstars Romy Schneider, Isabelle Adjani oder auch Catherine Deneuve sind ebenfalls Hauptdarsteller der Sommerkollektion von Jérome Dreyfuss. Was die Einführung der Kollektion betrifft, so bestechen hier die Materialien durch ihre Nüchternheit: man begegnet bedrucktem Kalbsleder, das für einen "Kavier-Effekt" in  Schwarz oder Nude sorgt. Mit seiner Kollektion der Hochsaison entzückt der Designer durch strahlende Farben, wie Gelb oder Smaragdgrün in Verbindung mit graphischen und geometrischen Linien. Wir schätzen die Modelle mit Punkten, Ponyfell und Messing; nicht zu vergessen den Kavier und das allgegenwärtige Blau dieser Kollektion.

zur Boutique

zurück zum Anfang