Furla

Geschichte der Marke

1927 beginnt in Bologna die Geschichte des Familienunternehmens Furla. In den Hauptrollen sind Adlo und Margherita Furlanetto, die ein Unternehmen gründen, das für die Qualität der Lederwaren bekannt werden soll. Das Unternehmen stellt Leder Accessoires für Frauen her, die jedes Herz höher schlagen lassen. In den 70er Jahren wird die erste Reisetaschen Kollektion vorgestellt. Mit dem avantgardistischen Stil, den ungewöhnlichen Verarbeitungsmethoden und Verwendung von Materialien wie Nylon oder Kautschuk haben sie den internationalen Durchbruch geschafft. Die Kollektionen entwickeln sich mit der Gesellschaft, Furla führt ein neues Maß für Luxus ein. Luxus, der jede Frau anspricht, Kreationen bester Qualität, mit sauberen, klaren Schnitten und Strukturen.

Designer

Furla ist ein Familienunternehmen. Giovanna Furlanetto, die Tochter des Gründers, ist jetzt die Chefin des Betriebs. Mit ihren Brüdern Carlo et Paulo übernimmt sie das Ruder in der Firma. Mit ihr bleibt die Firma innovativ, es werden neue Konzepte für Formen, Farben und Stoffe entwickelt. Ihre Liebe für Kunst macht den Erfolg der Marke Furla aus, im Jahr 2000 hat sie den Furla Preis für Kunst in Zusammenarbeit mit der Fondazione Querini Stampalia in Venedig entwickelt. Die Preisträger sind vom Haus Furla unterstützte Künstler.

Ihre Dynamik verschafft ihr einen besonderen Ruf in Künstlerkreisen.

Kollektion Herbst/Winter 2014

Die Tour durch Italien geht weiter. Die Herbst/Winter Kollektion von Furla ließ sich von der Schönheit, der Leidenschaft und der Leichtigkeit des Landes inspirieren. Gleichzeitig wurde die traditionelle Eleganz und der künstlerische Stil der Marke beibehalten und mit einem Hauch von Innovation und Modernität vermischt.Elegantes Rot, warmes Karamell und edles Grau wurden auf klassischen Materialien und neuen Lederarten umgesetzt - wie der Vitello Pop Star.

 

zur Boutique

zurück zum Anfang