Diane von Furstenberg

Geschichte der Marke

Die Marke Diane von Furstenberg wurde schnell zu einem der größten Namen in der amerikanischen Modebranche. Das bekannte Wickelkleid (Wrap-Kleid) wurde in den 70ern 5 Mio. Mal weltweit verkauft. 1974 wurde « Feel like a woman, wear a dress » der Slogan der Firma.

1976 hat Diane Millionen von Kleidern verkauft und wurde zum Idol der Frauenpower und der Freiheit. Basierend auf der Idee, dass Frauen unabhängig und feminin sein können, ist Diane von Furstenberg heute eine einflussreiche, weltweit bekannte Modemarke. Zu den Kollektionen gehören Prêt-à-Porter, Bademode, Handtaschen, Schuhe, Reisegepäck und Brillen.

Diane Von Furstenberg ist eine feminine und innovative Marke, die zum Liebling der so genannten "Working Girls" wurde. Diane vermischt mit Bravour Eleganz und Lässigkeit, leuchtende Farben und klare Schnitte.

2010 hat sie den Preis Diane von Furstenberg kreiert, um Frauen für besonderes Engagement auszuzeichnen.

Im Oktober kommt das Parfum „Diane" auf den Markt, welches Bestandteil der Kosmetiklinie werden wird.

Designer

Yvan Mispelaere ist in der Normandie aufgewachsen, wo er seine Freizeit mit dem Herstellen von Barbie -Kleidern für die Puppen seiner Schwester verbrachte.

Nach dem Studium beginnt er eine Schneiderlehre in Italien und Frankreich.

1989 ist er Assistent von Claude Montana, der Chef der Haute Couture Kollektion des Hauses Lanvin war. Nach 5 Jahren an der Seite von Montana geht Yvan Mispalaere nach Rom und arbeitet für das italienische Modehaus Valentino. 1998 wechselt er zu Prada.

Nach vielen Reisen in der ganzen Welt kehrt Mispaelaere nach Paris zurück und wird Art Director bei Féraud, wo er seinen typischen pariser Style, welcher teils feminin, elegant und teils rebellisch ist, entwickelt.

2002 verlässt er Féraud und arbeitet für Chloé als Assistent von Phoebe Philo. Er geht dann zu Gucci, wo er Art Director ist.

2010 wechselt er zu Diane von Furstenberg.

Kollektion Frühling-Sommer 2014

"Seien Sie Ihre eigene Oase...ein unerwarteter Ort, eine Quelle der Wiedergeburt, der Ruhe und der Schönheit." Wie immer stellt Diane von Furstenberg die Weiblichkeit in den Vordergrund. Man erkennt eine Flut von Schwarz und Weiß mit Punkten in peppigen Farben - welch zarte Verschmelzung, um Ruhe und Freude zu erleben. Wir erkennen sie, die Klarheit und die Ruhe in den Mustern, die von der Safari inspiriert sind und sind insbesondere von der Sutra Tasche begeistert, die ein wahres Muss der Kollektion 2014 ist.

bestellen

zurück zum Anfang